Seiten auf Leonharder Blogspot

Mittwoch, 5. Februar 2020

Lei Blau 2020 ... Fasching in Bad St. Leonhard



Mit einem tollen und sehr unterhaltsamen Programm feierte die Faschingsgilde Bad St. Leonhard am vergangenen Wochenende eine glanzvolle Premiere ihrer Faschingssitzungen 2020 im Leonharder Kulturheim.





Einmarsch der Faschingsgilde und Begrüßung





Nach dem imposanten Einmarsch der Faschingsgilde und Begrüßungsworte von Gildepräsident Erich Schatz folgte der Abschied des letztjährigen Prinzenpaares Claudia I. Reiterer und Sepp III. Josef Schriefl :





Vorstellung und Proklamation des Prinzenpaares 2020: Seine Spaßfröhlichkeit Horst I. (Schüssler) und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Marija I. (Knezevic)




Damengarde: "Gardemarsch"


Wie es schon Tradition hat beim Leonharder Fasching gehörte der erste Programmpunkt den Gardedamen mit ihrem wieder sehr gelungenen "Gardemarsch". Heuer tanzten sie zu den Klängen des Radetzky Marsch. 


Leonhar - da Vrici


Fritz Huber, alias Leonhar da Vrici, nahm bei seiner Büttenrede vor allem das aktuelle Polit-Geschehen aufs Korn. Geschmückt wurde sein Beitrag mit seinen selbstgestalteten, einzigartigen Karikaturen.



Neaß und ihr Heini - Ab in den Urlaub


Neaß (Viktor Schmerlaib) und ihre Heini (Gerhard Penz) gaben im letzten Jahr sehr unterhaltsame Einblicke in ihr Alltagsleben. Heuer gingen sie mit dem Publikum der Faschingssitzung  und „Leonhard Air“ auf große Reise.





Almhalter und Bäuerin


Von der Knödelhüttn ging es für den Almhalter Manfred Nestler vlg. Deml wieder auf die Bühne des Leonharder Faschings. An seiner Seite begeisterte Elisabeth Kienzl als Bäuerin die Besucher der Faschingssitzung im Festsaal des Leonharder Kulturheims. 




24 Stundenpflege - Aber recht is' ma's net !


Werner Pichler und Isabell Schlatte nahmen sich in ihrem Act dem Thema 24 Stundenpflege an. Werner als Frau Aloisia  war ganz und gar nicht begeistert vom zugeteilten Pfleger Achmed , gespielt von Isabell Schlatte.  Mit ihrem tollen kurzweiligen Programm mit Seitenhiebe auf heimische Betriebe hatten die beiden Akteure die Lacher auf ihrer Seite.




MGV - Bau Steh und Schau



Als Firma „MGV-Bau-Steh und Schau“  präsentierte sich der MGV Bad St. Leonhard. Mit Darbietungen bekannter Liedern, geschmückt mit Texten von Franz Schatz und Bernhard Schultermandl, sorgten sie in den Rollen von Gesellen, Lehrlinge aber auch als Damen für beste Stimmung.




Nach dem gelungenen  Auftritt des MGV ging es in eine Pause, welche die Möglichkeit bot sich kurz unter die Besucher zu mischen:





Männergarde


In den Orient verschlug es gleich nach der Pause die Männergarde. (Videoausschnitt folgt!) Für die Choreographie und Einstudierung verantwortlich: Michaela Schatz



Bad St. Leonharder Potenz und Potenzial


Über welch verborgenes Potenzial die Narrenhauptstadt des Oberen Lavanttales verfügt, darüber klärte das Publikum der Faschingssitzung ausgerechnet ein Steirer auf. Einen mehr als gelungenen Premierenauftritt auf der Bühne des Leonharder Faschings lieferte dabei Ralf Zimmermann ab .




Karner und Karner


Sie strapazierten auch heuer wieder die Lachmuskel: Nach einer Bruchlandung auf dem Mars blickten Karner und Karner als Astronauten auf das Geschehen in Bad St. Leonhard und sorgten dabei für Gags am laufenden Band




Garde - Einlage


Die aufwändigen und intensiven Proben haben sich für die Gardedamen ausgezahlt . Die Gardeeinlage nach der Pause, von Gardemajor Michaela Schatz und Corinna Mellunig einstudiert, war eines der vielen Highlights des Abends. Ein Video vom tollen Auftritt gibt es demnächst hier auf "Leonharder Blogspot"




Show Block - Das kommt mir Spanisch vor ...

Der traditionelle Show-Block wurde moderiert von Ulli Lackner. Gemeinsam mit Ossi Schinogl führte sie heuer wieder Regie über das abwechslungsreiche und sehr unterhaltsame Programm der Faschingssitzungen in Bad St. Leonhard.




Der Show-Block mit den musikalischen Darbietungen von Ulli Lackner, Franz Schatz mit "Kriminaltango", dem beliebten Duo Franz Dohr und Johann Pichler als "die Amigos", Ibiza Urlauber Gerhard Darmann, Hausfrau Corinna Mellunig in Begleitung von Bühnen-Gatten Michael Zarfl und natürlich von Stimmungskanone Franz Stoni.






Mit dem Gildenmitglied-Orden ausgezeichnet wurden im Rahmen der 2. Sitzung Ulli Lackner und der Almhalter. 






Mit einem kräftigen "LEI BLAU" von Gildepräsident Erich Schatz und Liedern der Big Band der Stadtkapelle (Ltg. Otmar Lichtenegger) , die mit der Bühnenband (Ltg. Manfred Bäck, Bild unten) für die musikalische Umrahmung der Faschingssitzung sorgte, verabschiedete sich die Faschingsgilde mit ihrem Prinzenpaar . Leonharder Blogspot gratuliert den Leonharder Narren zur gelungen Veranstaltung.




Zahlreiche Videoausschnitte von allen Programmpunkten folgen demnächst !!!


Die Sitzung ist aus 😔, wir gehen ….
nicht nach Haus 😉. Eine kleine Bildergalerie ! 😀































in Kürze auf Leonharder Blogspot:  

Lei Blau 2020 Backstage - hinter den Kulissen des Leonharder Faschings

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Leonharder Blogspot auf Youtube !!!

Leonharder Blogspot auf Youtube !!!
Bild anklicken und reinschaun ! Abonnieren nicht vergessen :)

Der aktuell beliebteste Blogpost des Jahres

Der aktuell beliebteste Blogpost des Jahres 2019

Top auf Leonharder Blogspot

Empfohlener Beitrag

Pfiat Gott, liebe Alm ...

Rechtzeitig zum Herbstbeginn fand am Samstag beim Almsee am Klippitztörl die Veranstaltung "Pfiat Gott, liebe Alm ..." statt....

.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft