Montag, 31. August 2020

Verkehrsunfall mit schwerem Sachschaden in Wolfsberg


 Am 31. August 2020 gegen 17:00 Uhr lenkte auf der Packer Bundesstraße (B 70) in der Gemeinde Wolfsberg, selber Bezirk, ein 35-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Wolfsberg seine Zugmaschine (Traktor) und zog damit einen mit etwa 12 Tonnen Bruchsteinen beladenen Anhänger in Richtung Wolfsberg. Im Zuge dessen musste er seinen Traktor verkehrsbedingt wegen eines vor ihm bremsenden PKWs stark abbremsen und es kam zu einer Gewichtsverlagerung des Ladegutes, weshalb er die Kontrolle über die Zugmaschine und den Anhänger verlor.

Als Folge dessen überschlug sich der Anhänger, wobei die Zugmaschine von der Fahrbahn abkam und gegen einen Gartenzaun, Internetverteilerkasten, Straßenleitpflock, Verkehrszeichen bzw. Hinweisschild und Straßenlaterne, stieß. Sowohl der Landwirt als auch sein Beifahrer blieben dabei unverletzt. Der entstandene Sachschaden ist erheblich.

Während der Bergung der Zugmaschine und des Anhängers sowie der Reinigung der Straße vom Ladegut war der betreffende Straßenabschnitt der B 70 zwei Stunden lang gesperrt.


(@lpdkaernten)

Sonntag, 30. August 2020

Sommerfest und Geburtstagsfeier im SeneCura Sozialzentrum Bad St. Leonhard

Da heuer durch die Corona-Maßnahmen alles etwas anders ist, feierte man im SeneCura Sozialzentrum in Bad St. Leonhard das alljährliche Sommerfest ohne Angehörige der Bewohnerinnen und Bewohner.  

Doch davon ließen wir uns die gute Laune nicht verderben. Bereits in den frühen Morgenstunden haben die MA mit den Vorbereitungen begonnen, unter blauen Himmel wurde Tische gedeckt, mit Blumen geschmückt. 

Küchenchef Martin Baumann verwöhnte die Bewohner mit frisch gegrillten Köstlichkeiten,  von dem die Bewohner noch bis in die Abendstunden schwärmten.  Ehrenamtlicher MA Paul Feimuth sang für die Bewohner alt bekannte Lieder wie „ Aber dich gibt es nur einmal für dich….“ 




Am Nachmittag konnte man  noch  10 Jubilare aus dem Monat August gratulieren und  danach gab es selbst gebackene Schwarzwälder Kirschtorte und Eis. „Heute leben wir wie Gott in Frankreich….“, meinte Bewohnerin Martha Gupper, die mit ihren 93. Geburtstag selbst unter den Geburtstagkindern war.  Ein wunderschöner Tag, bei dem auch das eine oder andere Tänzchen nicht fehlte, und nach dem wohl alle am Abend mit einem guten Gefühl schlafen gingen!


Sonntag, 9. August 2020

Kräutersegnung 2020

 

Zeitlich um das Hochfest Mariä Himmelfahrt fand auch in Bad St. Leonhard wieder die Kräutersegnung statt. Von der heimischen Trachtengruppe wurden im Vorfeld wieder unzählige Kräuterbuschen aus einer Vielfalt an Heilpflanzen gebunden.

Mit Dechant Martin Edlinger und seinen Ministrantinnen und Ministranten zogen die Trachtenfrauen in die Leonhardikirche ein. Für die gesangliche Umrahmung der hl. Messe sorgte der Kirchenchor mit Organist Johann Spruk.

Die Kräutersegnung gehört zu den volkstümlichen Bräuchen der röm./kath. Kirche. Im Herrgottswinkel, auf dem Dachboden oder im Stall angebracht, sollen die gebundenen und geweihten Kräuter die Hausbewohner und das Vieh im Alltag vor Gefahren schützen.

An den Ausgängen der Leonhardikirche wurden an die Gläubigen die herrlich duftenden, gesegneten Kräuterbuschen verteilt. Großer Dank gebührt der Trachtengruppe, welche durch ihr mitwirken das Brauchtum der Kräutersegnung in unserer Pfarrgemeinde  auch in der Zeit von Corona-Maßnahmen aufrechterhalten.


Landwirtschaftlicher Unfall in Bad St. Leonhard

 

Ein 69-jährigerL andwirt wollte am 08.08.2020 gegen 18:45 Uhr bei seinem Anwesen in der Gemeinde Bad St. Leonhard, Bezirk Wolfsberg, einen Stier im Stall anbinden. Plötzlich stieß der Stier seinen Kopf gegen ein Bein des Landwirts und fügte ihm schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 69-jährige von der Rettung in das LKH Wolfsberg verbracht.

(@lpdkaernten)

Sonntag, 2. August 2020

Der SVL verliert Derby gegen Eitweg


Der SV Bad St. Leonhard traf im Meisterschafts-Auftaktspiel der 1. Klasse D am vergangenen Samstag auf das Team des SV Eitweg. Nach dem klaren 5:2 Erfolg im KFV Cup gegen Klopein war die Erwartungshaltung beim Verein und auch bei den Fans für das 1. Lavanttal Derby sehr hoch.







Rund 150 Besucher, darunter auch zahlreiche Vertreter der Gemeindepolitik sowie mitgereiste Fans der Gastmannschaft, sorgten für eine recht ordentliche Zuschauerkulisse bei hochsommerlichen Temperaturen.




Von Beginn an nahm der SV Eitweg das Heft in die Hand und Serkan Aslan erzielte bereits nach nur 11 Minuten den Führungstreffer der Gäste (Bild oben).




Der SVL bemühte sich aber richtig gefährliche Aktionen waren der Auswärtsmannschaft vorbehalten. Diese krönte ihre gute Leistung mit dem 2:0 in Minute 35 durch Michael Baumgartner.



Eine klare Angelegenheit für Eitweg dachte man sich, aber sie selber machten mit zahlreichen unüberlegten Aktionen das Spiel wieder spannend. Schon vor dem Halbzeitpfiff gab es für die Gäste die 1. Rote Karte.









Während beim SVL spielerisch auch in der 2. Halbzeit nicht viel gelang bemühte sich Eitweg mit einer  harten Gangart den Spielaufbau der Heimmannschaft zu zerstören. Diese übertriebene Härte wurde vom Schiedsrichter konsequent geahndet und so gab es noch zwei weitere Ausschlüsse.








Gegen 8 Mann von Eitweg gelang dem SV Bad St. Leonhard leider nur mehr der Anschlusstreffer durch Michael Rabensteiner. Eitweg gewinnt das  Lavanttal Derby knapp mit 2:1. 


Der SV Bad St. Leonhard hat nach dem Fehlstart zu Hause, bereits am kommenden Samstag auf der eigenen Sportanlage, die Chance gegen Eisenkappel wieder in die Spur zu kommen. Spielbeginn 18 Uhr !!!


Trotz der Niederlage der Kampfmannschaft gab es für den Sportverein an diesem Tag dennoch Grund zum Jubeln. Der U17 Nachwuchs des SVL besiegte die U15 des ATSV Wolfsberg in einem Freundschaftsspiel ganz klar mit 11:0 und auch die Reserve Mannschaft war erfolgreich. Sie besiegten die Mannschaft aus Eitweg knapp aber doch mit 1:0. Von diesen beiden Spielen hier ein paar Schnappschüsse:












Leonharder Blogspot auf Youtube !!!

Leonharder Blogspot auf Youtube !!!
Bild anklicken und reinschaun ! Abonnieren nicht vergessen :)

Der aktuell beliebteste Blogpost des Jahres

Der aktuell beliebteste Blogpost des Jahres 2019

Top auf Leonharder Blogspot

Empfohlener Beitrag

Pfiat Gott, liebe Alm ...

Rechtzeitig zum Herbstbeginn fand am Samstag beim Almsee am Klippitztörl die Veranstaltung "Pfiat Gott, liebe Alm ..." statt....

.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft