Mittwoch, 28. März 2018

OSTERSCHMUCK BASTELN MIT HANS KURDA


Johann Kurda aus Wisperndorf ist ein rastloser Pensionist. Seit Jahren nimmt er erfolgreich am Vierbergelauf teil. Als Familienmensch ist ihm ohnehin kaum langweilig, und doch findet er zwischendurch noch Zeit, sich mit allerlei Kleinkunst zu beschäftigen.


So hat er eine Technik entwickelt, bei der er aus - in Scheiben geschnittenen Ästen allerlei Figuren herstellt.


Ganzjährig sind es z.B. Blumen, jetzt vor Ostern Osterhasen und Ostereier, die vorwiegend aus natürlichen Materialien aus seinem eigenen Wald hergestellt werden.


Hans Kurda hat für seine tagelangen Vorbereitungsarbeiten (die Holzsscheiben mussten mühsam mit einer Bandsäge geschnitten werden) sowie für seine zwei Nachmittage an der Schule keinen Lohn verlangt, er tat dies, wie es seine bescheidene Art ist, für die Bad St. Leonharder und Reichenfelser Jugend.


Dafür von Seiten der Schulleitung und von den zwei Werklehrerinnen Ingrid Baumgartner und Jennifer Lubi ein herzliches Vergelt's Gott !







 
(Bericht und Bilder zur Verfügung gestellt von der Direktion der NMS Bad St. Leonhard)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft