Montag, 25. Juli 2016

GRILLFEST DES PVÖ BAD ST. LEONHARD


Vergangenen Samstag lud der Pensionistenverband Bad St. Leonhard zum alljährlichen Grillfest am Vorplatz des Kulturheims. Bei herrlichem Sommerwetter durfte sich Obmann Hans Posch und sein Team wieder über zahlreiche Gäste, darunter u.a. Bürgermeister Simon Maier, freuen. Hernach ließ man den Tag in Geselligkeit ausklingen.




Samstag, 23. Juli 2016

SVL BEZWINGT ST. PAUL IM KFV-CUP


In der Vorrunde des KFV Cup traf der SV Bad St. Leonhard auf ASC St. Paul. Die rund 150 Zuseher sahen ein sehr engagiertes Spiel beider Mannschaften und insgesamt sieben Tore.


Nicht nur den Ausfall einiger Spieler mussten die Heimischen wegstecken, auch Trainer Milazim Rexhaj konnte beim ersten Pflichtspiel seiner Mannschaft nicht dabei sein. Vertreten wurde er an der Linie von Co-Trainer Bernd Fellner 



Schlimmer kann ein Spiel für eine Mannschaft wohl kaum beginnen ! Schwere Abwehrfehler und zu zaghaftes Attackieren in der Hintermannschaft des SVL wussten die Gäste perfekt auszunützen und gingen in Minute 2 mit 1:0 in Führung und nach 4 Minuten stand es gar 2:0 für St. Paul.


Ohne Assistenten musste Schiedsrichter Fischer auskommen und so kam es zu zahlreichen Fehlern bei Abseitsentscheidungen (wie z.B. die mind. 3m Abseitsstellung beim 1:0 für St. Paul), aber auch ansonsten war seine Leistung nicht gerade berauschend.



Es dauerte aber an die 15 Minuten bis der SVL das Spiel in den Griff bekam. In der 32 Minute war es dann schließlich soweit : Neuzugang Patrick Schlacher traf zum 1:2. Mit dem Anschlussreffer nahm der SVL das Heft in die Hand und die spielerische Überlegenheit wurde nur kurze Zeit später mit Maxi Stonis Ausgleich zum 2:2 belohnt.







Mit dem 2:2 ging es in die Halbzeitpause. Unmittelbar nach Anpfiff der überraschende Führungstreffer für St. Paul. 




In der 56. Minute der erneute Ausgleich für den SV Bad St. Leonhard durch den langjährigen Goalgetter, und ab dieser Saison auch Kapitän der Mannschaft, Mario Freitag








In Minute 90, als viele schon mit einer Verlängerung rechneten, gelang Herbert Theuermann der verdiente Siegestreffer. Verdient vorallem aufgrund einer tollen kämpferischen Leistung.  



Nächster Gegner im KFV Cup ist der ATSV Wolfsberg aus der Regionalliga. Ein besonderes Spiel wird es auf jeden Fall für die SVL-Kicker Maxi Stoni und Marcel Pfennich werden, die auf ihre Brüder Patrick Pfennich und Marcel Stoni treffen. 


SV BAD ST. LEONHARD GEGEN ATSV WOLFSBERG
DIENSTAG , 26. JULI 2016  BEGINN: 18 UHR
SPORTPLATZ BAD ST. LEONHARD

VIDEOAUSSCHNITTE VOM KFV-CUP VORRUNDENSPIEL
SV BAD ST. LEONHARD GEGEN ST. PAUL:




AUSGLEICH MARIO FREITAG




SIEGESTREFFER H. THEUERMANN

Montag, 18. Juli 2016

ESV FAMILIENSPORTTAG 2016


Spiel, Spaß und gute Laune standen vergangenes Wochenende beim Familiensporttag der Leonharder Eisschützen an erster Stelle. Obmann Martin Trippolt durfte trotz widriger Wetterverhältnisse wieder zahlreiche Mitglieder zur perfekt organisierten Veranstaltung, von der Alt und Jung sehr begeistert waren, auf der Freizeitanlage in Bad St. Leonhard begrüßen.






Bevor die Paarungen bei den Erwachsenen ausgelost wurden, nahmen die Kinder den anspruchsvollen Parcour in Angriff und wie erwartet wurde er natürlich von allen mit bravour gemeistert.



Nach einer kurzen Pause wurden die Pärchen beim Bewerb der Erwachsenen ausgelost.






Wie schon in den vergangenen Jahren gab es wieder einen riesigen Glückshafen 









Mit einer Portion Ehrgeiz wurden die einzelnen Stationen des Parcours mehr oder weniger gekonnt absolviert.


 
Grillmeister Franz Schlatte sorgte für das leibliche Wohl der Eisschützen 




Bei der Siegerehrung wurde jedes Kind mit einem süßen Überraschungssackerl belohnt.  

Die mit Abstand schlechteste Zeit beim Bewerb der Erwachsenen gelang Sonja Maier-Streicher und Wolfgang Staubmann. Für eine Zeit von "6 Minuten und 34 Sekunden" bekamen sie von ESV Obmann Martin Trippolt eine Riesenbrezen, die noch im Anschluß beim gemütlichen Beisammensein verspeist wurde.

Mit 2 Minuten und 37 Sekunden absolvierten die Trippolts (Juli mit Sohn Martin) den Parcour mit einer sensationellen Bestzeit. Für beide gab es einen Gutschein vom Cafe Restaurant Badido. 



Gewinner des Familiensporttages des ESV ist aber traditionell jenes Pärchen, welches der Mittelzeit am nächsten kommt und dies waren heuer Hermi Schlögl und Ewald Scheiber. Der Eisschützenverein mit Obmann Martin Trippolt gratuliert den Gewinnern und bedankt sich für die rege Teilnahme. Dem schließt sich "Leonharder Blogspot", mit einem Lob an den ESV für die wieder einmal sehr gelungene Veranstaltung , an. 

.

.
.
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft