Freitag, 2. Dezember 2016

EINE BESINNLICHE ADVENTSZEIT UND FROHE WEIHNACHTEN WÜNSCHT.....


Der Ausschuss für Fremdenverkehr, Sport, Schulen, öffentliche Anlage und Gewerbe hielt kürzlich seine letzte Sitzung des heurigen Jahres, in dem schon die Weichen für anstehende Aufgaben zum Wohle der heimischen Bevölkerung im Jahr 2017  gestellt wurden, ab. Mit der Neugestaltung und Übergabe der Leitung des Kindergartens an die LKH Zwerge konnte 2016, für unsere Familien in der Gemeinde, ein sehr wichtiges Projekt einstimmig umgesetzt werden.  Referent Vize Bgm. Dieter Dohr bedankt sich recht herzlich bei Ausschussobmann GR Thomas Probst sowie bei den Ausschussmitgliedern GR Mag. Nicole Strodl, GR Edith Starzacher, GR Franz Walzl, GR Martin Probst und GR Brigitte Wiltsche für die sehr gute Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr. Obmann GR Probst und Vize Bgm. Dohr sowie alle Ausschussmitglieder wünschen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Weihnachts/Neujahrswünsche die Ihr auf "Leonharder Blogspot" veröffentlichen wollt, sendet bitte an leonharder.blogspot@gmx.at


THE MAKING OF DADA


Alf Poier , ein ganz großer der heimischen Kabarettszene, präsentierte am vergangenen Mittwoch im Kulturheim sein aktuelles Programm "The Making of DADA"


Der 49 jährige Künstler aus Judenburg erlangte vor allem mit seinem Auftritt beim Eurovision Songcontest 2003 mit dem Lied "Weil der Mensch zählt" internationale Bekanntheit .

 Kulturreferent VzBgm. Mag. Siegfried Gugl durfte sich, obwohl die heimische Bevölkerung eher spärlich vertreten war, über eine sehr gut besuchte Veranstaltung im Rahmen der Kulturtage 2016 freuen. Unter den zahlreichen Besuchern war u.a. auch Peter Pletz, Vize Bgm. von Reichenfels (Bild oben).


Alf Poier (im Bild oben mit VizeBgm. Mag. Siegfried Gugl) über sein aktuelles Programm:  
„The Making Of DADA“ ist die hochamtliche Nachreichung zu meinem 20-jährigen Bühnenjubiläum. Eine Wegbeschreibung vom steirischen Schwammerlsucher und Tanzmusiker bis hin zum nihilistischen Dadasophen und geistigen Queraussteiger. Mit Hilfe meiner „lachhaften“ Tagebücher rekonstruiere ich darin meine Entstehungsgeschichte, singe Musik und zeige die Crème de la Crème meiner dadaesken Kunst. Eine postvisionär-philosophische Werkschau meines kolossalen „Unschaffens“. Kein Kabarettprogramm im herkömmlichen Sinne – aber sehr zwischenlustig und garantiert speibfrei!

Mittwoch, 30. November 2016

LEONHARDER TENNISTALENT GEWANN REGIONALSPORTLER WAHL 2016


Lisa- Marie Fellner aus Bad St. Leonhard wurde letzten Freitag zur Sportlerin des Jahres von den beiden Bezirken Wolfsberg / Völkermarkt gewählt . Sie konnte mit über 7000 Stimmen sich über den ersten Platz freuen ! ( sie bekam die meisten Stimmen von ganz Kärnten ! ) .


Durch ihren Sieg beim Champions Bowl Turnier im Sommer in St. Kanzian , schaffte sie die Teilnahme zur Weltmeisterschaft nach Spanien ( Murcia ) .
Es war für sie ein einzigartiges Erlebnis , sie konnte von 13 Teilnehmern den 9 Platz erreichen .
Weitere Erfolge : Stadtmeisterin von Wolfsberg 2016 im U11 Bewerb, 3 fache Vizelandesmeisterin von Kärnten U9 , U10 , U11 ! Meistertitel in der Meisterschaft 2016  /U11 mit TZL Magersdorf , sowie zahlreiche Erfolge bei Turnieren in ganz Österreich .

Lisa-Marie entdeckte die Liebe zum Tennis mit 6 Jahren , vorher spielte sie mit Begeisterung Fussball beim RZ Pellets WAC ! Sie trainiert viermal in der Woche beim Tenniszentrum Lavanttal mit ihrem Trainer Jürgen Gündera . Jürgen selbst, war ein aktiver Tennispieler und konnte sensationell den  Amateur Weltmeistertitel in Sydney holen .
Jetzt gibt er sein Können den Kids weiter !

VERANSTALTUNGEN IM ADVENT





Adventnachmittag des Pensionistenchores Bad St. Leonhard
am Vorplatz des Kulturheimes
3.Dezember 2016      Beginn:15:00 Uhr 
  Der Chor freut sich auf Ihr/dein Kommen.


Perchtenlauf in Reichenfels
3. Dezember 2016
Beginn: 19 Uhr


Perchtenlauf in Prebl
7. Dezember 2016
Beginn: 19 Uhr






Montag, 28. November 2016

MENSCH ÄRGERE DICH NICHT 2016


Vergangenen Samstag, einen Tag vor dem 1. Advent, veranstaltete der Leonharder Freizeitclub sein bereits 3. Mensch ärgere Dich nicht Turnier mit Adventmarkt im Kulturheim in Bad St. Leonhard. Begrüßt wurden die Teilnehmer am Turnier von Obmann Thomas Probst und Bürgermeister Simon Maier. Für einen reibungslosen Ablauf des Turniers sorgte Obmann Stv. Mag Susanne Schatz. Für das leibliche Wohl der zahlreichen Adventmarktbesucher und Turnierteilnehmer sorgte das Team des Leonharder Freizeitclub. Erstmals gab es vor dem Kulturheim einen Glühwein & Punschstand sowie schmackhafte Maroni.












Wärmende Getränke und Maroni gab es von Stefan und Sonja beim Adventstand


Eine Trennung von Kindern und Erwachsenen kommt für den Leonharder Freizeitclub nicht in Frage. Eine Stärkung des respektvollen Für.- und Miteinander aller Generationen sowie der Spaß am gemeinsamen Spiel soll bei all seinen Veranstaltungen im Vordergrund stehen.







Nach vier Vorrundenspielen zu je 30 Minuten wurden die besten 8 Spieler ermittelt, welche auf zwei Finaltischen die Plätze 1-4 und 5-8 ausspielten. Christian Schiwitz konnte sich schließlich knapp gegen seine Konkurrenten durchsetzen und das heurige Turnier gewinnen. Auf den weiteren Plätzen folgten Markus Bauer und Andrijana Unterluggauer. Auf dem vierten Platz landete Johanna Schatz. Bei der Siegerehrung, mit Kulturreferent VzBgm. Mag. Siegfried Gugl bedankte sich Freizeitclub Obmann Probst bei allen Besuchern der Veranstaltung, Mitwirkenden des Adventmarktes und Unterstützern, sowie bei seinem Team. Die nächste Veranstaltungen des Leonharder Freizeitclub sind das UNO Turnier am 1. April und das Beachvolleyball am 5. August. Ob es im nächsten Jahr wieder ein "Mensch ärgere Dich nicht Turnier" geben wird, hängt davon ab, ob es innerhalb des sehr dicht gedrängten Veranstaltungskalender der Kulturtage noch Platz findet.













Reinhold Kopp durfte sich über den Hauptpreis beim Schätzspiel freuen. Er gewann eine All Inklusive Woche im Gesundheitsresort Bad St. Leonhard für zwei Personen. Der Erlös des Schätzspiels kommt Martin Schmerlaib zu Gute. Der Freizeitclub bedankt sich recht herzlich bei Kurbaddirektor Herrn Essmann für die Unterstützung




Die erfolgreichen 4 Spieler ! v.l. Andrijana Unterluggauer (3.Platz), Kulturreferent Gugl, Markus Bauer (2.Platz), Turnierleiterin Obmann Stv. Susanne Schatz, Sieger Christian Schiwitz und Johanna Schatz (Platz 4) sowie Freizeitclub Obmann Thomas Probst.


Ergebnisliste wird hier in Kürze veröffentlicht. Alle Bilder der Veranstaltung findet ihr HIER

.

.
.
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft