Mittwoch, 7. Februar 2018

BRANDSCHUTZ UND ERSTE HILFE AN DER NMS BAD ST. LEONHARD


Oft reicht ein Funke, und alles steht in Flammen. Die Folgen können verheerend sein. Um Brände in der Schule und natürlich auch anderswo zu verhüten, hilft nur eins: vorbeugen. Das richtige Know-how und regelmäßige Brandschutzübungen sind der beste Schutz.
An der Neuen Mittelschule Bad St. Leonhard werden Brandschutzübungen mindestens 2 mal jährlich durchgeführt, manchmal sogar unter Einbeziehung der örtlichen Feuerwehr. Verantwortlich zeichnen dafür der Brandschutzbeauftragte der Schule, Gerald Baumgartner, sowie die Katastrophenreferentin Andrea Dorner.
Schule ist ein ganz besonderer Ort: Schule ist Arbeitsplatz, Lernumgebung, Raum für Sport und Bewegung oder Pausengestaltung sowie mitunter räumlich genutztes Angebot für ortliche Sport- oder Kulturaktivitäten. Auch in den Schulen können Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Verwaltungspersonal oder auch Eltern sowie schulfremde Personen in die Situation kommen, Erste Hilfe anwenden zu müssen oder zu benötigen.
Ausgebildete Ersthelferin an der NMS Bad St. Leonhard ist Bianka Liebhart, die ihr Wissen derzeit an die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen in Form eines 16-stündigen Erste Hilfe- Kurses weitergibt, der in weiterer Folge schon für die Führerscheinausbildung Gültigkeit hat.
Der Erste Hilfe- Kurs wurde von der Kärntner Sparkasse und von der Stadtgemeinde Bad St. Leonhard gesponsert, die Schülerinnen und Schüler zahlen lediglich einen geringen Selbstbehalt.
Brandschutzbeauftragte und Ersthelfer wurden am 17. Jänner 2018 bei einem Empfang im Konzerthaus Klagenfurt von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Bildungsreferent Rudi Altersberger und dem Vorsitzenden des Zentralausschusses für Pflichtschulen, Stefan Sandrieser, geehrt.



Am Bild von links nach rechts:
Bildungsdirektor Rudi Altersberger; LH Dr. Peter Kaiser; Ingrid Baumgartner (Ersthelfer-Stellvertreterin); Dir. Helmut Sternjak; ZA-Vorsitzender Stefan Sandrieser; Gerald Baumgartner (Brandschutzbeauftragter)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft