Montag, 14. März 2016

UNO TURNIER & OSTERMARKT 2016 DES LEONHARDER FREIZEITCLUB




Am vergangenen Samstag veranstaltete der Leonharder Freizeitclub mit Obmann Thomas Probst sein 2. Osterschinken UNO Turnier. Heidi Pichler (Bild unten) organisierte auch heuer wieder den großen Ostermarkt mit zahlreichen Ausstellern aus der Region und der benachbarten Steiermark




Für die mehr als 70 Teilnehmer am UNO Turnier hieß es in 5 Runden so wenige - Punkte wie möglich zu bekommen um sich für das Halbfinale der besten 8 Spieler zu qualifizieren . Als Schiedsrichterin fungierte wie schon beim Turnier im letzten Jahr,  Mag. Susanne Schatz , die Obmann Stellvertreterin des Leonharder Freizeitclub .





Videoausschnitt :





Der Ostermarkt bot auch heuer wieder alles was das bevorstehende Osterfest noch schöner macht. Dekoratives für Haus und Garten aus Zirbenholz oder Edelstahl aber auch wahre Schmuckstücke aus Wachs und vieles andere begeisterten die Besucher des Ostermarktes.









Nach 5 Runden qualifizierten sich jene 8 Spieler mit den wenigsten Minuspunkte für die beiden Halbfinaltische.


.... und das waren die 8 Halbfinalisten :

Julia Wiltsche ... -6 Punkte
Harald Joham ... -26 Punkte
Andrijana Unterluggauer ... -34 Punkte
Florian Scharf ... -43 Punkte
Sabine Staubmann ... -46 Punkte
Jürgen Gmeinbauer ... -51 Punkte
Alexander Walzl ... -53 Punkte
Jasmin Peinhopf ... -63 Punkte


Aus den beiden Halbfinaltischen wurden danach jeweils 2 Teilnehmer für den "Großen Finaltisch" ermittelt. Die anderen beiden Spieler kamen auf den "Kleinen Finaltisch".




Die Finalspiele waren an Spannung kaum zu überbieten. Jasmin Peinhopf (Bild oben) verfehlte das Siegerstockerl nur ganz knapp, sie landete auf den tollen 4. Platz. Nicht zu schlagen war an diesem Tag Julia Wiltsche (Bild unten). Sie gewann das 2. Osterschinken UNO Turnier des Leonharder Freizeitclub im Kulturheim




Auch heuer hatten die Besucher der Veranstaltung die Möglichkeit einen Osterkorb zu gewinnen. Der Schätzkorb, gesponsert von Landesrat Christian Ragger, hatte eine Gewicht von 5kg34. Gewonnen hat ihn Ingrid Sattler, die mit 5kg35 dem tatsächlichen Gewicht mit ihrer Schätzung am nächsten kam. Die gesamten Einnahmen des Schätzspiels kommen einem krebskranken Kind aus Bad St. Leonhard zu Gute.


Bei der Siegerehrung, moderiert von Obmann Stv. Mag. Susanne Schatz, mit dabei : Kulturreferent VzBgm. Mag. Siegfried Gugl und VzBgm. Dieter Dohr.

Die Plätze 11 und 12 gingen an Leonie Schriefl und Andreas Baumgartner

Daniel Priebernig kam auf den 10. Platz

Knapp das Halbfinale verfehlte Marcel Staubmann, er wurde Neunter

Alexander Walzl erreichte den 8.Platz

Florian Scharf belegte den 7. Platz

Jürgen Gmeinbauer durfte sich über Platz 6 freuen

Die Siegerin des "Kleinen Finaltisch" hieß  Sabine Staubmann. In der Gesamtwertung bedeutete das Platz 5

Knapp vorbei bei den TOP 3 Jasmin Peinhopf. Der Leonharder Freizeitclub gratulierte zu Platz 4

3. Platz ... Andrijana Unterluggauer 

2. Platz ... Harald Joham

Siegerin des 2. Osterschinken UNO Turnier des Leonharder Freizeitclub:
JULIA WILTSCHE



Alle Bilder der Veranstaltung könnt ihr HIER ansehen 



Freizeitclub Obmann Thomas Probst bedankt sich recht herzlich bei allen Teilnehmern am UNO Turnier, den Ausstellern und Besuchern des Ostermarkts für ihr Kommen. Weiters bei Badido Chef VzBgm. Dieter Dohr, VzBgm Mag. Siegfried Gugl, Stefan Pichler- Forsttechnik Pichler, der BKS Bank Bad St. Leonhard für ihre großzügige Unterstützung, Richy Marchl für den guten Ton und natürlich beim ganzen Freizeitclub Team für ihren tollen Einsatz


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Leonharder Blogspot auf Youtube !!!

Leonharder Blogspot auf Youtube !!!
Bild anklicken und reinschaun ! Abonnieren nicht vergessen :)

Der aktuell beliebteste Blogpost des Jahres

Der aktuell beliebteste Blogpost des Jahres 2019

Top auf Leonharder Blogspot

Empfohlener Beitrag

Pfiat Gott, liebe Alm ...

Rechtzeitig zum Herbstbeginn fand am Samstag beim Almsee am Klippitztörl die Veranstaltung "Pfiat Gott, liebe Alm ..." statt....

.

.
.

:)

:)
:)
Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft